Nachrichten

Jahrgang: Neues
2009 Neues Alle
19.11.2009 >
Josefa Kny und Mimoza Troni
MDR zeichnet Reporterinnen aus - Berlin, 10. November - Auf dem Ostdeutschen Jugendgeschichtstag sind am 9. November 2009 die Teilnehmerinnen des Projekts "Reporter ’89" Josefa Kny (21), Mimoza Troni (21) und Olivia Sardinas (19) als beste Reporterinnen ausgezeichnet worden. Der stellvertretende MDR-Chefredakteur Wolfgang Fandrich gratulierte den Preisträgerinnen, die sich nun über ein Praktikum in der MDR-Redaktion "Damals im Osten" freuen können.
21.10.2009 >
"Reporter '89": Abschluss mit Auszeichnung - Die Stiftung Demokratische Jugend richtet gemeinsam mit dem und im Deutschen Historischen Museum Berlin am 8. und 9. November 2009 den Ostdeutschen Jugendgeschichtstag aus. In diesem Rahmen wird das Projekt "Reporter '89" abgeschlossen. Am 9. November 2009 werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts aus ihren Texten lesen - die besten Reporter erhalten anschließend von der MDR-Redaktion "Damals im Osten" eine Auszeichnung. Als Preise winken Praktika in der Redaktion!
21.10.2009 > Was für ein Leben! - Biografie-Wettbewerb mit den Kategorien "Zeitzeuge", "Persönlichkeit" und "Engagement"
07.10.2009 > Reporter '89 jetzt mit ProMix-online - Ab sofort können alle Interessierten auf www.reporter89.de ostdeutsche Jugendgeschichtsprojekte in ihrer Umgebung suchen und finden! Möglich macht diesen Service die Datenbank ProMix-online der Stiftung Demokratische Jugend. Mit Hilfe einer navigierbaren Karte können alle Projekte eines Bundeslandes angezeigt werden, weitere Informationen erscheinen nach einem Klick auf den Eintag in einem Projektblatt.
05.10.2009 > Mehr als nur ein Puppentheater - Ein Riesen-Geschenk zur Deutschen Einheit
25.09.2009 > Das Ende des Eisernen Vorhangs - Europäische Kommission schaltet Webseite "Europa - geeint und frei" frei
24.09.2009 >
Herbst Neunundachtzig
Herbst Neunundachtzig - Was passiert im Herbst 1989? Wieso schließt sich das Volk der Opposition an? Warum müssen SED und Staatssicherheit immer weiter zurückweichen? Was wird an den Runden Tischen ausgehandelt? Warum bleibt die Revolution friedlich? Wann setzen sich Freiheit und Demokratie endgültig durch? Das sind einige der Fragen, denen in den Veranstaltungen der Robert-Havemann-Gesellschaft nachgegangen wird.
10.09.2009 > Pressemitteilung - Tiefensee erinnert an die Öffnung der Grenzen in Ungarn 1989
31.08.2009 > Von ABV bis Kati Witt - mdr-Portal bietet Online-Lexikon über DDR-Begriffe an
28.08.2009 >
Alltag in der DDR - jetzt online!
Alltag in der DDR - jetzt online! - Kultur, Sport, Arbeit, Schule, Freizeit - wie sah es aus, das "ganz normale" Leben im "real existierenden Sozialismus"? In der neuen Rubrik "Alltag in der DDR" werden ab sofort Geschichten hinter der großen Politik und fernab der großen Ereignisse veröffentlicht.
21.08.2009 > Tiefensee: Debatte über DDR-Geschichte intensivieren - Minister besucht mit ehemaligen Inhaftierten die Gedenkstätte in Bautzen
11.08.2009 > "Durch Aufklärung der Verharmlosung der DDR und ihres Unrechts entgegenwirken" - Forschungsprojekt "Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961 - 1989" ermittelt 136 Biografien
31.07.2009 > Die Friedliche Revolution auf PHOENIX - Programmhinweis für Dienstag, 4. August 2009
31.07.2009 > Du und die Mauer - Video-Wettbewerb der East Side Gallery Berlin
16.07.2009 > 40 Euro für ganz viel Ferienspaß mit Reporter’89 - Sommerferien 2009. Du willst mit Freunden zum Baden an den See? Du willst endlich auch mal unter der Woche ausschlafen können und ohne Druck die Seele baumeln lassen? Aber du willst nicht die ganzen Ferien nur auf der faulen Haut liegen, sondern hast Lust, Menschen in deiner Umgebung über ihr Leben in der DDR und ihre Erinnerungen an das Jahr 1989 auszufragen und obendrein noch ein bisschen Geld zu verdienen?
14.07.2009 > "Reporter ´89" auf dem Jugendforum´09 in Berlin - Reporterinnen befragten Zeitzeugin und sprachen mit Minister Tiefensee
03.07.2009 > 20 Jahre nach der Friedlichen Revolution in der DDR - Studie von Stefan Wolle zu Alltag und Umbruch in der DDR 1989 - Broschüre zum Download bereit: "Die Friedliche Revolution vor 20 Jahren gibt trotz aller Schwierigkeiten Anlass zum Optimismus, denn die wichtigste Lehre aus 1989 lautet, dass die Gesellschaft so viel Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie besitzt, wie sie sich täglich erkämpft."
03.07.2009 > Neues Zeitzeugen-Portal online - Unterstützung für Geschichtsarbeit rund um die Friedliche Revolution und die deutsche Einheit
26.06.2009 > Tiefensee: DDR-Geschichte muss weiter aufgearbeitet werden - 57 Prozent der Ostdeutschen sind der Meinung, die DDR hatte mehr gute als schlechte Seiten, und man konnte dort gut leben. Das ist eines der Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut EMNID im Auftrag des Beauftragten für die neuen Länder, Bundesminister Wolfgang Tiefensee, gemacht hat. Mehr als 80 Prozent aller Befragten in Ost und West bewerten den Fall der Mauer positiv.
18.06.2009 > "Wir sind alles andere als fertig" - Am Donnerstag trafen sich im Berliner Deutschen Historischen Museum der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder, Wolfgang Tiefensee und Rainer Eppelmann, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, mit 15 ehemaligen Bürgerrechtlern und 150 Schülerinnen und Schülern aus Berlin und Brandenburg sowie sieben Jugendlichen des Projektes "Reporter '89" am Runden Tisch, um über die friedliche Revolution und die Erlebnisse des Jahres 1989 zu diskutieren.
  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken