"Reporter '89": Abschluss mit Auszeichnung

21.10.2009: Die Stiftung Demokratische Jugend richtet gemeinsam mit dem und im Deutschen Historischen Museum Berlin am 8. und 9. November 2009 den Ostdeutschen Jugendgeschichtstag aus. In diesem Rahmen wird das Projekt "Reporter '89" abgeschlossen. Am 9. November 2009 werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts aus ihren Texten lesen - die besten Reporter erhalten anschließend von der MDR-Redaktion "Damals im Osten" eine Auszeichnung. Als Preise winken Praktika in der Redaktion!

"Reporter '89": Abschluss mit Auszeichnung

Anlässlich des 20-jährigen Gedenkens an den Fall der Mauer am 9. November 1989 veranstaltet die Stiftung Demokratische Jugend am 8. und 9. November 2009 einen zentralen ostdeutschen Jugendgeschichtstag in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Museum in Berlin.

>> Hier gibt es das aktualisierte Programm zum Download!

Die Veranstaltungen finden im Schlüterhof, im Zeughauskino und im Auditorium des Deutschen Historischen Museums statt. Für Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt in das Deutsche Historische Museum frei. Am Montag, den 9. November ist der Eintritt für alle Personen frei.

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken