Bilder des Umbruchs

26.03.2009: Zu Beginn der 80er Jahre deuteten sich die ersten Vorboten des Umbruchs in Europa an. Der Fall der Berliner Mauer im Jahre 1989 und der Zusammenbruch der Sowjetunion in 1991 waren die zwei Hauptwendepunkte der europäischen Geschichte. Jetzt hat EUSTORY den europaweiten Wettbewerb "1989 - Bilder des Umbruchs”. Ergebnis des Wettbewerbs wird ein einzigartiges multinationales Kaleidoskop der Jahre des Umbruchs zwischen 1980 und 1991 sein, die den Eisernen Vorhang zu Fall brachten, der Europa für vier Jahrzehnte in zwei Teile geteilt hat.

Bilder des Umbruchs

Nehmen Sie am europaweiten Projekt "1989 - Bilder des Umbruchs" - dem EUSTORY Wettbewerb für Europäer geboren von 1980 bis 1991 - teil und gewinnen Sie mit Ihrem Beitrag einen der Preise!

Beiträge: Die kurzen Beiträge (schriftlich oder in Videoform) sollten sich auf die Ereignisse der Jahre 1980-1991 konzentrieren und/oder auf deren Auswirkungen auf den Heimatort und/oder das familiäre Umfeld der Teilnehmer. Jeder Teilnehmer sollte als Ausgangspunkt nach visuellen Materialien wie z.B. Fotos, Videos und Dokumenten (Briefe, Tagebücher) aus privatem oder anderweitigem Besitz suchen.

Kontextualisierung: Die Teilnehmer müssen die Dokumente/Fotos in den historischen Zusammenhang einordnen (z.B. mit Hilfe von Interviews, unter Hinzuziehen von Zeitungen der Zeit, etc.). Der eingereichte Beitrag muss sich mit dem Material kritisch auseinandersetzen.

Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter www.1989history.eu

EUSTORY - Das Geschichtsnetzwerk für Junge Europäer ist ein internationaler gemeinnütziger Verein mit Mitgliedern aus 20 europäischen Ländern, die sich gemeinsam für eine friedliche europäische Zukunft einsetzen, indem sie dafür werben, Unterschiede zu verstehen und historische und aktuelle Gegensätze zu überwinden.

Seit der Gründung im September 2001 auf der Initiative der Körber Stiftung, ist das Ziel von EUSTORY eine "europäische Perspektive" auf Geschichte zu entwickeln. Durch seine Seminare fördert EUSTORY Demokratieverständnis und zivilgesellschaftliches Engagement in Europa. Seit Juni 2008 ist EUSTORY ein eigenständiger internationaler gemeinnütziger Verein nach belgischem Recht.

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken