Buchmesse mit dem Schwerpunkt 20 Jahre Friedliche Revolution

03.03.2009: 20-jähriges Jubiläum steht im Mittelpunkt der Leipziger Messe

Buchmesse mit dem Schwerpunkt 20 Jahre Friedliche Revolution

Die Leipziger Buchmesse ist der Publikumsmagnet und zieht alljährlich Besucher aus ganz Deutschland an. Leipzig bietet eine einzigartige Verbindung von Messe und Lesefest "Leipzig liest". Und gerade diese Mischung macht die Messe zum spannenden und abwechslungsreichen Erlebnis für jung und alt.

Das Motto lautet: vier Tage lang eintauchen in die faszinierende Welt der Literatur und spannende Neuerscheinungen, Autoren, Programme und Verlage entdecken. An allen Tagen ist für allgemeines Publikum und Fachbesucher geöffnet.

Viele Veranstaltungen erinnern in diesem Jahr an den Herbst 1989, die Leipziger Montagsdemonstrationen und den Fall der Mauer am 9. November.

So auch die "Lange-Ossi-Wessi-Nacht" am 12. März in der Kuppelhalle der Leipziger Volkszeitung. An diesem Abend werden unter anderem Christian Führer, Dagmar Schipanski, Friedrich Schorlemmer, Julia Franck, Claudia Rusch, Julia Schoch, Lutz Rathenow, Ines Geipel, Christoph Links, Wolfgang Thierse, Frederick Taylor, Reinhard Höppner, Karl Schlögel, Ingo Schulze, Lajos Parti Nagy, György Dalos, Jutta Voigt, Christhard Läpple, Peter Ensikat, Elke Leonhard, Hans-Otto Bräutigam, Wolfgang Leonhard und Konstantin Wecker werden ihre Bücher zum Thema vorstellen oder von ihren damaligen Erfahrungen berichten. Zu einer Projektvorstellung mit dem Thema "Deutsche Einheit am Balaton. Die private Geschichte der deutsch-deutschen Begegnungen" begrüßt am 12. März 2009 das Collegium Hungaricum Berlin und Magyar Lettre den Moderator Wilhelm Droste sowie János Can Togay, Karin Fritzsche, Gusztáv Hámos, Éva Karádi und György Dalos. Ingo Schulze, Lajos Parti Nagy, György Dalos, Éva Karádi und János Can Togay werden am gleichen Tag auch im Polnischen Institut Leipzig aus ihren Büchern lesen und über "Balaton: Ein Ort deutsch-deutscher Erinnerung" sprechen.

Mehr Informationen gibt es unter www.leipziger-buchmesse.de

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken