Thema im März: Ein Hauch von Perestroika weht von Osten in die DDR

24.02.2009: Die Reporterinnen und Reporter arbeiten bereits an den Beiträgen zum nächsten Thema. Wer interessiert ist, kann noch einsteigen! Auch Zeitzeugen können sich jederzeit melden. Ab Mitte März dreht sich hier alles um die Umgestaltung der sozialistischen Länder im Frühjahr 1989.

Bei den Wahlen zum 1. sowjetischen Volksdeputiertenkongress am 26. März gibt es erstmals die Möglichkeit, zwischen mehreren Kandidaten zu entscheiden. Zahlreiche reformorientierte Politiker werden gewählt. Die ungarische Volksrepublik beschließt, das Machtmonopol der kommunistischen Partei aufzugeben und zum Mehrparteiensystem überzugehen. Außerdem soll das Grenzsicherungssystem zu Österreich verändert werden. Ein Hauch von Perestroika weht von Osten in die DDR. Das ist revolutionär: Welches Echo findet dies in der Bevölkerung? Wie reagiert die SED-Führung kurz vor den Kommunalwahlen darauf? Werden die Ereignisse in deinem Ort überhaupt wahrgenommen?

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken